Freunde

Bewegungsfreiheit

Unsere Freunde und Freundinnen von Bewegungsfreiheit schmeißen tolle Soli-Partys und haben uns schon manches mal geholfen, lebensnotwendige Dinge für unsere Refugee-Freunde in Not zu finanzieren.
Bewegungsfreiheit Webseite, Bewegungsfreiheit bei Facebook

KommRin

Die tollen Menschen von KommRin finanzieren Soli-Zimmer für Geflüchtete, die aus der “normalen” Versorgung rausfallen.
KommRin Webseite, KommRin bei Facebook 

among us

Ebenso wunderbar, wie die oben erwähnten KommRin. Manchen genau das Gleiche und sorgen dafür, dass Geflüchtete nicht auf der Straße schlafen müssen.
among us Webseite, among us bei Facebook

Kreuzberg hilft

Die Freundinnen und Freunde im Nachbarbezirk Kreuzberg haben uns schon so manches mal unbürokratisch und praktisch geholfen zu helfen. Mit ihrem Spendenlager am Mariannenplatz versorgen sie viele Einzelpersonen und Unterkünfte in Kreuzberg, Neukölln und Tempelhof. Zudem organisieren sie viele tolle Ausstellung, Kunst- und Theaterprojekte die Einblicke in das Leben und die Gedankenwelt von Geflüchteten bieten.
Kreuzberg hilft Webseite Kreuzberg hilft bei Facebook

Kotti e.V.

Der KOTTI – Nachbarschaftsladen gehört zur festen Konstante im Leben vieler Geflüchteter, die zu unserem Freundes- und Bekanntenkreis gehören. Auch uns steht Monique immer wieder mit Rat und Tat zur Seite.
Kotti e.V. Webseite, Kotti e.V. bei Facebook

help4people

Conny und Matze kümmern sich aufopfernd um illegalisierte afrikanische Geflüchtete. Sie helfen bei Dingen des alltäglichen Bedarfs und versuchen unermüdlich Bleibeperspektiven zu entwickeln.
help4people Webseite, help4people Facebook

Lampedusa Berlin

Lampedusa Berlin ist zu Zeiten des Oranienplatz-Protestcamps als politische Gruppe, die die Interessen  von illegalisierten schwarzen afrikanischen O-Platz-Protestcamp-Bewohner vertritt, entstanden. Viele der Gründungsmitglieder leben nach wie vor in Berlin und gehören zum Teil zu unserem Freundes- und Bekanntenkreis. Ein kleiner Teil der Refugees hat inzwischen einen sicheren Aufenthaltsstatus, viele kämpfen jedoch immer noch um ihr Recht in Sicherheit zu leben und zu arbeiten.

Praxiskollektiv Reiche 121

Das Praxiskollektiv Reiche 121 ist regelmäßige Anlaufstelle für uns, wenn es um die medizinische Versorgung von Menschen ohne Krankenversicherung geht. Auch bei Geflüchteten mit Krankenversicherung, treffen wir dort auf ein Team mit Empathie, Erfahrung und Sachverstand.
Reiche 121 Webseite

Viele liebe Menschen
Auf keinen Fall unerwähnt bleiben sollten die vielen tollen Einzelpersonen, die mit uns seit Jahren Geflüchtete unterstützen. Über unsere Facebook-Seite “Neukölln hilft” (“Kunterbuntes Neukölln”) haben wir über die Jahre viele Menschen kennengelernt, die mal mit tatkräftiger Unterstützung,mal mit Sachspenden,  mal mit Geld, Menschen in Not geholfen haben.
Neukölln hilft – Kunterbuntes Neukölln auf Facebook